Navigation überspringenSitemap anzeigen
Dr. Paul Reitenbach Privatpraxis für ästhetische Medizin GmbH - Logo

Vampir Lifting & Schmerztherapie Eigenbluttherapie (PRP) in Münster

Einer der Tätigkeitsschwerpunkte in der Privatpraxis für ästhetische Medizin von Dr. Paul Reitenbach in Münster ist die Eigenbluttherapie bzw. PRP-Behandlung.

Hierbei handelt es sich um ein innovatives medizinisches Verfahren mit plättchenreichem Plasma (Thrombozytenreiches Plasma), das aus dem Eigenblut des Patienten gewonnen und diesem anschließend gespritzt wird. Die vielfältig anwendbare Therapieform hat sich sowohl als Schmerztherapie, aber auch zur ästhetischen Behandlung von Falten und Haarausfall bewährt.

Die Vorteile von PRP im Überblick:

  • Unkomplizierte und effiziente Therapieform
  • Schmerzlindernde, entzündungshemmende Wirkung
  • Nutzung eines biokompatiblen, körpereigenen Wirkstoffes
  • Keine Nebenwirkungen, schmerzarmer Behandlungsablauf
  • Ambulante Behandlung in ca. 3 Sitzungen
  • Nachhaltige Resultate

Im Folgenden stellen wir Ihnen die beiden wichtigsten Einsatzbereiche der Eigenbluttherapie in unserer Praxis vor.

Plasmolifting

Plasmolifting / Vampir Lifting für ein verjüngtes, strafferes Hautbild

Längst mehr als nur ein Promi-Trend: Immer mehr Frauen und Männer schwören auf das Vampir Lifting (auch Dracula Lifting genannt) – und das aus gutem Grund, denn die zahlreichen Vorteile der PRP-Behandlung machen die Methode zu einer hervorragenden Alternative zu herkömmlichen Anti-Aging- und Hautstraffungsverfahren.

Denn das aus der Eigenblutbehandlung gewonnene und per Zentrifuge getrennte plättchenreiche Plasma enthält weiße Blutkörperchen, Proteine, Stammzellen und wichtige Wachstumsfaktoren in hochkonzentrierter Form. Es handelt sich somit um einen körpereigenen, biokompatiblen Wirkstoff, der ohne Nebenwirkungen auskommt und wichtige Substanzen enthält, die bei der Haut die Bildung von Kollagen und Elastin anregt.

Das Ergebnis: Eine nachhaltige Regeneration und Verjüngung des Hautbildes, effiziente Faltenglättung und eine optimierte Feuchtigkeitsspeicherung.

Plasmolifting ist vergleichsweise schmerzarm und eignet sich vor allem für die Gesichtshaut, aber auch für das Dekolleté oder die Hände oder zur Behandlung von Narbengewebe.

PRP-Eigenblutbehandlung als Schmerztherapie

Da PRP mit seinen Wachstumsfaktoren wichtige Heilungsprozesse wie die Wundheilung und Regeneration von Gewebe verbessert und Entzündungen hemmt, eignet sich eine Therapie mit Eigenblut auch als Behandlung gegen Schmerzen.

Bewährt hat sich der Einsatz von PRP unter anderem bei Problemen mit Gelenk- und Muskelschmerzen, Sehnenentzündungen, Sportverletzungen und bei Störungen der Wundheilung. Ohne Nebenwirkungen und ohne den Einsatz von Fremdwirkstoffen wird die Heilung und Regeneration des entzündeten Gewebes optimal unterstützt und Schmerzen werden effektiv reduziert.

Jetzt Termin bei Dr. Paul Breitenbach vereinbaren

Haben Sie Fragen zur Eigenbluttherapie oder möchten Sie einen Behandlungstermin in unserer Praxis in Münster vereinbaren?

Dann rufen Sie uns unter der +49 (0)2501 . 929 000 6 an, schreiben Sie uns eine E-Mail an oder hinterlassen Sie uns eine Nachricht über das Kontaktformular. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!